Zucht

 

 


Wir sind keine professionellen Züchter. Vielmehr war es ein lange gehegter Wunsch, einmal Welpen mit unserer Hündin Zora zu haben. Wir setzten dieses Vorhaben 2020 in die Tat um. Zora wurde im März zweimal gedeckt. Als die Geburt näher kam. verwandelten wir unser Esszimmer, das offen an die Küche grenzt, in eine Welpenstube. Hier kamen die Welpen im Anfangs Mai in der Wurfbox zur Welt. Wir haben bewusst den Raum im Zentrum unserer Wohnung gewählt, damit die Welpen mit allen Geräuschen des täglichen Lebens vertraut werden. Sie lernten auch die verschiedensten Menschen, die zu unserer engeren und weiteren Familie gehören, in dieser Umgebung kennen. Zora war eine wunderbare Mamma. Sie war eine umsichtige "Geburtshelferin", umsorgte die Welpen, liess ihren Freiheit und wies sie aber auch zurecht. Die Welpen blieben hier - und in ihrem Auslauf im Garten - bis zur Abgabe an ihre neuen Besitzer/innen. 

 

In der 2. Woche wurden die Welpen entwurmt. Die Entwurmung wurde später noch zweimal wiederholt. Besucher empfingen wir ab der 4. Lebenswoche. Ab der 6. Lebenswoche unternahmen wir mit den Welpen kurze Ausflüge, damit sie den Waldboden, eine Wiese, Kies, Sand, aber auch ein Gewässer und das Autofahren kennenlernen. Wir besuchten auch befreundete Familien in unserer Umgebung und hatten natürlich selber viel Besuch von Kindern, jungen und älteren Menschen. Die Welpen bekamen viele Streicheleinheiten.

 

In der 8. Woche wurden sie vom Tierarzt untersucht, gechipt, geimpft und bekammen einen EU-Heimtierausweis mit allen entsprechenden Nachweisen. Nach der 9. Woche wechselten die Welpen zu ihren neuen Besitzerinnen und Besitzern. Es war nicht leicht unsere Hündli abzugeben, am liebsten hätten wir alle behalten. Erstaunlich, welche Beziehung in den neun Wochen aufgebaut wird. Wir freuen uns immer wieder, wenn wir ein Foto von unseren Schützlingen erhalten. Obwohl alles bestens geklappt hat und es eine wunderbare, emotionale Zeit war, haben wir es offen gelassen, ob wir mit Zora ein weiteres Mal Welpen haben werden.

Wir lassen es einfach auf uns zukommen.

Wenn es nochmals einen Wurf geben sollte, dann frühestens im Frühjahr 2022. Wir haben bereits heute viele Interessentinnen und Interessenten, darum haben wir die Interessentenliste zur Zeit geschlossen.

Wenn wir mehr wissen, werden wir alle Interessierten und Sie an dieser Stelle wieder informieren.

Danke für Ihr Verständnis.
 

Familie Zimmermann-Walz mit Zora

Prado_de_Flores_Logo-01.png
Hundis-2.jpg